Sina · Maassen
     
     


    Rechtsanwälte
     

    JUVE Kanzlei des Jahres Rheinland 2004

    Sina · Maassen:

    In den vergangenen Jahren hat die Aachener Traditionskanzlei den wohl schwierigsten Prozess in jeder mittelständigen Kanzlei bewältigt: den Generationswechsel. Und sie hat ihn nicht nur bewältigt und ohne Brüche hinter sich gebracht, sondern dürfte sogar gestärkt daraus hervorgegangen sein. Gelobt wird die Kanzlei von Mandanten nicht nur für ihre Kompetenz, sondern auch für ihren Service (etwa Flexibilität und sorgfältige und korrekte Abrechnungen). Ihre ausgezeichnete Position in der Region hat Sina · Maassen halten können und tritt heute mit einer modernen Struktur im Wettbewerb auf. Mit der jungen Geschäftsführerin Susanne Meyer rückte die nächste Generation in die Verantwortung. Dazu kam eine konsequente interne Struktur, etwa die Konzentration der Berufungsmandate auf zwei Anwälte. Mit Dr. Otfried Guillaume, der als einer der führenden Anwälte hier (Wettbewerber) gilt, und Dr. Kurt Vogel (Baurecht) verfügt die Kanzlei zudem über weitere renommierte Partner, denen auch Mandanten hohe Fachkompetenz bescheinigen.

    Mit dem jetzigen Marktauftritt ist es der Kanzlei gelungen, die kritische Phase nach dem Ausscheiden des Namensgebers Dr. Peter Sina zu ihrem Vorteil zu nutzen - und Skeptiker zum Verstummen zu bringen.